Hochzeit

Wie kam es, dass der Vater der Braut bei Hochzeiten so wichtig wurde?

Wie kam es, dass der Vater der Braut bei Hochzeiten so wichtig wurde?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

In Liz Susongs wöchentlicher Kolumne der Catalyst Wedding Co., die sich der feministischen Braut widmet, taucht sie kopfüber in die verrückte Geschichte hinter alltäglichen Hochzeitstraditionen ein, die wir für selbstverständlich halten. Liz ermittelt hier.

Warum habe ich manchmal das Gefühl, dass nach der Braut der Vater der Braut die nächstwichtigste Person bei einer Hochzeit ist? Ich meine, du musst ihn um Erlaubnis bitten, überhaupt heiraten zu dürfen, du musst dir seine Kreditkartennummer merken, da er für all das Zeug bezahlen wird, er muss beim Probendinner ein paar Tropfen Toast geben und sich willkommen heißen Während des Empfangs muss er gut aussehen, da er die Braut in all diesen emotionalen Fotos den Gang entlangführen wird, und er muss sich wahrscheinlich einige skurrile Bewegungen für einen Zip-a-dee-doo-dah-Vater / eine-Tochter merken tanzen. Das ist eine Million Mal mehr, als man jemals von einem Bräutigam erwartet hätte.

Und hey, wenn du deinen Vater magst, denkst du vielleicht nicht weiter darüber nach, dass alle anderen Eltern als rothaarige Stiefkinder der Hochzeitstraditionen behandelt werden. (Ich kann das sagen, weil ich in der Tat ein rothaariges Stiefkind bin.) Und wenn du deinen Vater magst, ist das großartig, aber wir sind wahrscheinlich keine Freunde. Ich meine, ich mag meinen Vater - das tue ich! - aber es ist nicht so, als wäre es nicht kompliziert. Und es war mein Schicksal als rothaariges Stiefkind mit komplizierten Gefühlen in Bezug auf ihren Vater, erwachsen zu werden und Artikel darüber zu schreiben, wie wichtig der Vater der Braut in direktem Verhältnis zu der enormen Belastung der Braut ist geh dorthin.

Der Grund, warum Papa auf das sprichwörtliche Podest gestellt wird, ist, dass die Hochzeit seiner Tochter zu jener Zeit ein großes Geschäft für ihn war. In patrilinearen Kulturen wurde der Reichtum an die Söhne weitergegeben, sodass sich die Eltern Sorgen machten, wohlhabende Ehemänner für ihre weiblichen Nachkommen zu finden. Was für eine Katastrophe!

Die Hochzeitshistorikerin Susan Waggoner schreibt: „Um die finanzielle Verantwortung für die Übernahme einer Frau auszugleichen, wurden Mitgiftzahlungen an Töchter geknüpft, und aus diesem Brauch ging die Tradition hervor, dass die Familie der Braut für die Hochzeit bezahlte Die Bezahlung der Hochzeit entspricht also in etwa dem, was eine Persönlichkeit des öffentlichen Lebens gibt, wenn sie bei einem schlechten Verhalten ertappt wird: eine unaufrichtige Entschuldigung. Offensichtlich war das vor Beyoncé und du gehst Mädchen und das alles. "Der Brauch ist jedoch geblieben, zusammen mit dem Vater des anderen großen Moments der Braut, seine Tochter den Gang entlang zu führen und sie symbolisch an den wartenden Bräutigam weiterzugeben."

Für viele Frauen bieten diese Traditionen coole Möglichkeiten, sich mit ihren Vätern zu verbinden und die Rolle zu würdigen, die ihre Väter in ihrem Leben gespielt haben. Caitlin aus Chicago sagt, dass ihr Vater nicht nur dabei geholfen hat, die Hochzeit zu bezahlen, sie den Gang entlang zu führen und einen Toast zu geben, sondern dass er auch wirklich an der Planung beteiligt war, da sie nicht im Staat war. Dass ihr Vater ein so großer Teil der Hochzeit war, war wirklich positiv für sie: „Ich bin so dankbar für alles, was er für mich getan hat, und ich wollte, dass unsere Beziehung gefeiert wird, als ich in dieses neue Kapitel meines Lebens einzog.“ Sara von Florida war auch angenehm überrascht, dass der Vater der Braut Hochzeitstraditionen eine Öffnung für ihren Vater geschaffen hat, um mehr in die Planung einbezogen zu werden: „Mein Vater ist viel mehr an der Hochzeit beteiligt, als ich dachte, dass er es sein möchte. Er zahlt, hält eine Rede und will mich den Gang entlang führen. Erstaunlicherweise hat er auch auf die Details geachtet und nachgedacht, als meine Mutter und ich ihn nach seiner Meinung gefragt haben. “Es ist großartig, mit deinem Vater über etwas in Kontakt zu treten, das für dich so wichtig ist.

Holly aus Ohio erinnert sich, dass die Rolle ihres Vaters bei ihrer Hochzeit ziemlich traditionell war, wirklich traditionell: „Als mein Mann meinen Vater um Erlaubnis bat, mich zu heiraten, hielt mein Vater ihm einen Vortrag darüber, wie eine Ehe eher wie ein Geschäftsvertrag ist als alles andere. Es geht nicht um die Gefühle der Liebenden, sondern um das Verstehen des Engagements, das ein Eheversprechen bedeutet. “Glücklicherweise stimmte dieser Vortrag mit der Sicht des Paares auf die Ehe überein, und sechs Jahre später schreibt die Ehe definitiv schwarze Zahlen. In der Zwischenzeit erinnert sich Pleasance of Washington, D.C., dass ihr Vater eine weniger traditionelle Rolle spielte, die aber perfekt für ihre Beziehung war: „Wir rauchten eine Zigarette und tranken ein Bier, bevor ich den Gang entlang ging. Es war einer der besten und unvergesslichsten Momente meines Lebens. Ich liebe meinen Vater. “Ali aus Ohio sagt, dass das Festhalten an der Tradition für sie und ihre Familie funktioniert hat, aber sie kann verstehen, warum es nicht für alle gilt:„ Ich habe eine großartige Beziehung zu meinen Eltern, daher fühlten sich diese Rollen richtig an. Wenn unsere Beziehung anders wäre, hätte ich wahrscheinlich andere Entscheidungen getroffen

Mehr sehen: 12 Geschenke für den Vater der Braut Perfekt für jeden Vater

Leute, die schwierigere familiäre Beziehungen haben, sind gezwungen, kreativ zu werden. Corina aus Ohio sagt: „Da ich keine Beziehung zu meinem Vater habe, habe ich meine beiden Großväter gebeten, mich den Gang entlang zu führen.“ Einige stellen möglicherweise sogar fest, dass die Hochzeit selbst eine schmerzhafte Familiendynamik mit sich bringt. Cindy aus Missouri sagt: "Meine Eltern sagten mir, dass sie nicht an meiner Hochzeit teilnehmen würden, solange ich eine Frau heirate. Sie waren also nicht in unseren Plänen enthalten."

Und selbst für diejenigen, die großartige, gesunde oder einfach nur gute Beziehungen zu ihren Vätern haben, könnte es sich nicht richtig anfühlen, eine Hochzeit nach dem Buch zu planen. Jackie aus Texas sagt, ihr Ehemann habe ihren Vater nie um Erlaubnis gebeten, sie zu heiraten, und später sagte ihr Vater: „Wenn er gefragt hätte, hätte ich ihm gesagt, er soll dich fragen! Sie sind eine unabhängige Frau! "Jackie lacht:„ Genau das habe ich von ihm erwartet und warum ich ihn so sehr liebe. " Die Gleichberechtigung, die wir in unseren Eheversprechen proklamierten, galt auch für unsere Familien: Wir gaben ihnen alle die gleichen Möglichkeiten zum Sprechen, Tanzen und vor allem zum Bezahlen Leute, die geholfen haben, uns großzuziehen. Außerdem bin ich eine unabhängige Schlampe, Baby.